Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Dezember 2020

Das Feuer geht nie aus: Special & Practical Effects für Film und TV

Dezember 3 - Dezember 6
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
€5

Computergenerierte Spezialeffekte prägen unser Bild von der Filmtrickserei. Dabei übersehen wir einen anderen, sehr facettenreichen Aspekt des Wortes „Spezialeffekt“: direkt am Drehort umgesetzte Illusionen, die oft als solche gar nicht zu erkennen sind. Von der einstürzenden Ziegelmauer bis zu explodierenden Häusern … physikalische Phänomene, die von Experten vorbereitet und umgesetzt werden. Stephan A. Vogt, Special Effects Designer, eröffnet uns einen Blick auf sein Repertoire an Filmmagie. Ein Beitrag des FVSW Die Veranstaltung findet online statt. Der Termin des Live-Chats wird in Kürze bekannt gegeben. Stephan A. Vogt machte seinen Abschluss an der Technischen Fachhochschule für Theater- und Veranstaltungstechnik in Berlin. Er gründete die Firma SAV pyrotechnik und später SAV Movieservice. Stephan A. Vogt ist staatlich anerkannter Lehrgangsträger für pyrotechnische Kurse, sowie aus Ausbilder, Dozent und Prüfer der IHK. Zudem betreut er Produktionen als freier Bühnenmeister und Technischer Leiter.

Erfahren Sie mehr »

Filmkarrieren in zweiter Reihe: (Über)leben jenseits des Rampenlichts

Dezember 3 - Dezember 6
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
€5

Casting aus Profisicht: Was macht eine gute Besetzung aus?

Erfahren Sie mehr »

BVK Masterclass Bildgestaltung

Dezember 3 @ 00:00 - Dezember 6 @ 23:59
Metropol 1 (Kinosaal 1), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
€5

Anhand der preisgekrönten Produktion ‚Capernaum – Stadt der Hoffnung‘ erklärt Christopher Aoun seine künstlerische und technische Herangehensweise in der Bildgestaltung.

Erfahren Sie mehr »

Hart oder weich: eine Frage der Stimmung feat Lightbridge CRLS

Dezember 3 - Dezember 6
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
€5

Die Zeit bringt es mit sich, dass Filme und Serien anders aussehen. Die Sehgewohnheiten und die Bildsprache ändern und entwickelt sich weiter. Neuerungen in der Produktionstechnik tragen dem Rechnung und der Gerätepark der Filmschaffenden erweitert sich. Das Beleuchtungssystem CRLS von Lightbridge ermöglicht, dass die Set-Beleuchtung viel nuancierter durchgeführt werden kann. Oberbeleuchter Jakob Ballinger führt uns durch eine Reihe von Lichtstimmungen und die Handhabung des CRLS-Systems. ReferentJakob Ballinger, Lightbridge ModerationNotker Mahr, FVSW Die Veranstaltung ist während des gesamten Festivals online verfügbar. Der Termin des Live-Chats wird in Kürze bekannt gegeben. Für Jakob Ballinger, Oberbeleuchter und Gründer von „The Light Bridge GmbH“, scheint der Weg eindeutig zu sein. Mit 14 hat er die erste Leuchte gebaut, dann schlug er einen Umweg über die Filmakademie Wien (Klasse Kamera) ein, der ihn zu seinem Beruf des Oberbeleuchters führte. Er wurde dann wieder im Leuchtenbau tätig. Doch diesmal nicht im Elternhaus sondern mit seiner eigenen GmbH „The Light Bridge GmbH“, die er 2016 gründete. Schon immer hatte er das Endprodukt im Auge - das Kino, das Lichtspiel.

Erfahren Sie mehr »

Green Shooting

Dezember 3 - Dezember 6
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
€5

Konflikte sind ein normaler Bestandteil des menschlichen Miteinanders. Ob im Privatleben oder Beruf, sie begleiten uns ständig. Unser Umgang mit ihnen bestimmt, ob sie Hindernis oder Chance sind.

Erfahren Sie mehr »

Pitch Dating

Dezember 5 @ 10:00 - 11:30
Das Gutbrod (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart), Friedrichstraße 10
Stuttgart, BW 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
€5

  DrehbuchautorInnen sind oft introvertiert und tun sich schwer, ihreIdeen in der Öffentlichkeit zu präsentieren. SchauspielerInnen sind aufder Bühne zu Hause. Das Pitch Dating bietet Austausch und Plattformfür teilnehmende AutorInnen und SchaupielerInnen, gemeinsam am 5. Dezember öffentlich und vor einer Jury zu pitchen und eine Filmidee zur Geltung zu bringen. JuryMia Spengler, RegisseurinPascal Nothdurft, Producer & Produzent ModerationWilly Rollé, AUFSandra Willmann, BFFS Online-ModerationSabine Willmann, AUF Ein Beitrag des BFFS und AUF Die Veranstaltung findet live per Online-Stream statt. Der Zugang zum Live-Stream ist nur nach erfolgter Bezahlung möglich. Sie bekommen den Zugangslink zur Veranstaltung unmittelbar nach erfolgter Registrierung. Der gesamte Veranstaltungstag ist im Eintrittspreis enthalten (AUF Pitch Dating / TAVMA-Talk „Start-Up meets Film Industry“ / Masterclass „Eigenvertrieb im Dokumentarfilm“) Mia Spengler (*1986) studierte Regie an der FABW und gewann mit dem Kurzfilm NICHT DEN BODEN BERÜHREN u.a. den Torino Prize. 2016 erhielt sie mit ihrem Spielfilmdebüt BACK FOR GOOD div. Auszeichnungen und eine Nominierung beim Deutschen Filmpreis. Sie realisierte mehrere Fernsehfilme (u.a.Tatort DIE GOLDENE ZEIT), drehte 2020 drei Folgen der Netflix-Serie HOW TO SELL DRUGS ONLINE (FAST) und entwickelt zurzeit ihren nächsten Kinofilm LIEBE MACHT BLIND über die koreanische Diaspora in Deutschland. Pascal Nothdurft studierte “International Producing” an der Filmakademie Baden-Württemberg. Sein Drittjahresfilm “Von Hunden und Pferden” unter der Regie von Thomas Stuber wurde mit dem Deutschen Kurzfilmpreis in Gold und mit dem Studenten-Oscar ausgezeichnet. Für den innovativen Ansatz seines Diplom- Projekts „Dystopia – User-Generated Cinema“ wurde er von der Initiative der Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung als "Kultur- und Kreativpilot" ausgezeichnet. Seit 2014 ist er bei Zieglerfilm Baden-Baden als Producer und Produzent tätig.

Erfahren Sie mehr »

Start-up meets Film Industry

Dezember 5 @ 12:30 - 14:00
Das Gutbrod (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart), Friedrichstraße 10
Stuttgart, BW 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
€5

Start-Up ist momentan ein Wort in aller Munde – dabei scheint es in Vergessenheit geraten zu sein, dass die Filmindustrie die ersten Start-Ups in der Nähe der Silicon Valley – Hollywood – hervorgebracht hat! Was kann die Film- und Medienbranche von der Start-Up-Szene lernen und vice versa? Über ein offenes Gespräch mit unseren Gästen wollen wir erfahren, vor welchen Herausforderungen die Filmindustrie steht und wie z.B. Plattformökonomie und digitale Wirtschaft neue Chancen anbietet. ReferentInnen  Veit Haug, Wirtschaftsregion StuttgartAndrea Eberhart, X Lab SWROliver Zenglein, Crew United ModerationWilly Rollé, AUF Ein Beitrag von TAVMA Die Veranstaltung findet live per Online-Stream statt. Der Zugang zum Live-Stream ist nur nach erfolgter Bezahlung möglich. Sie bekommen den Zugangslink zur Veranstaltung unmittelbar nach erfolgter Registrierung. Der gesamte Veranstaltungstag ist im Eintrittspreis enthalten (AUF Pitch Dating / TAVMA-Talk „Start-Up meets Film Industry“ / Masterclass „Eigenvertrieb im Dokumentarfilm“) Veit Haug ist Medieninformatiker und Sportlehrer. Er war Online-Koordinator beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Gründer und Leiter der Business Angels Region Stuttgart, arbeitete als Experte für die Europäische Kommission und unterrichtete Medienwissenschaften an der Universität Tübingen. Seit 2011 leitet er bei der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH den Geschäftsbereich Kreativwirtschaft, zu dem auch die Film Commission und das Popbüro Region Stuttgart gehören. vita folgt... Oliver Zenglein wurde 1970 in München geboren. Nach TheaterHospitanzen, diversen Praktika und Jobs in der Filmbranche, arbeitete er ab 1992 als Regieassistent für Film und Fernsehen. Ein schwerer Arbeitsunfall 1996 fesselte ihn ein Jahr ans Krankenhausbett. In dieser Zeit gründete er mit Vincent Lutz ‚Crew United‘. 2001 beendete er seine Arbeit als Filmschaffender, um sich ausschließlich ‚Crew United‘ zu widmen. Er lebt mit Frau und Tochter in München.

Erfahren Sie mehr »

AG DOK Masterclass Eigenvertrieb im Dokumentarfilm

Dezember 5 @ 14:30 - 16:30
Metropol 1 (Kinosaal 1), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
€5

Felix Hüsken, Colorist von Filmen und Serien wie ‚Bad Banks‘, zeigt den Workflow eines Coloristen und gewährt einen Einblick in das Berufsbild.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren