Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dezember 2019

Stand der neuen Filmkonzeption

4. Dezember 2019 @ 17:00 - 18:30
Metropol 2 (Kinosaal 2), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland

Podium mit Staatssekretärin Petra Olschowski Thema der Veranstaltung ist der aktuelle Stand des Verfahrens zur Fortschreibung der Filmkonzeption des Landes Baden-Württemberg, das vom Wissenschaftsministerium unter Einbeziehung der Akteure des Filmstandorts derzeit durchgeführt wird. Auf dem Podium: - Staatssekretärin Petra Olschowski, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) - Prof. Dr. Susanne Marschall, Universität Tübingen; Mitglied im Beirat zur Evaluierung und Fortschreibung der Filmkonzeption Baden-Württemberg - Prof. Carl Bergengruen, Geschäftsführer der Medien- und Filmgesellschaft des Landes (MFG); Mitglied im Beirat zur Evaluierung und Fortschreibung der Filmkonzeption Baden-Württemberg - Maximilian Höhnle, Vorsitzender des FVSW Filmverbandes Südwest Moderation: Christiane von Wahlert, Vorstand der Friedrich-Wilhelm Murnau-Stiftung Eine gesonderte Anmeldung ist nicht notwendig.

Erfahren Sie mehr »

Selbstständig machen als Filmschaffender

5. Dezember 2019 @ 10:00 - 12:00
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Besonders in der Kreativbranche ist der Schritt in die Selbstständigkeit kein ungewöhnlicher. Welche steuerlichen, rechtlichen und betrieblichen Fragen müssen dabei beachtet und welche Hürden gemeistert werden? Diese und weitere Themen behandelt ein Vertreter von KMS & Partner, die mehrfach ausgezeichneten Steuerberater aus Stuttgart. Referent:KMS & PartnerSteuerberater und Rechtsanwälte Ein Beitrag des FVSW Filmverband Südwest Verbandsmitglieder erhalten nach Vorlage eines Mitgliedsnachweises 1€ Rabatt an der Kasse.

Erfahren Sie mehr »

Arbeits- und Vertragsrecht für Filmschaffende

5. Dezember 2019 @ 10:30 - 14:30
Das Gutbrod (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart), Friedrichstraße 10
Stuttgart, BW 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Das Seminar vermittelt das Rüstzeug, um sich den im beruflichen Alltag der Branche auftretenden Vertrags- und Rechtsfragen stellen zu können.

Erfahren Sie mehr »

Kommunikation und Konfliktmanagment im filmischen Alltag

5. Dezember 2019 @ 12:30 - 15:30
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Konflikte sind ein normaler Bestandteil des menschlichen Miteinanders. Ob im Privatleben oder Beruf, sie begleiten uns ständig. Unser Umgang mit ihnen bestimmt, ob sie Hindernis oder Chance sind.

Erfahren Sie mehr »

Color Grading

5. Dezember 2019 @ 15:00 - 17:00
Metropol 1 (Kinosaal 1), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Felix Hüsken, Colorist von Filmen und Serien wie ‚Bad Banks‘, zeigt den Workflow eines Coloristen und gewährt einen Einblick in das Berufsbild.

Erfahren Sie mehr »

Marketing und Selbstdarstellung für Filmschaffende

6. Dezember 2019 @ 11:00 - 13:00
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Versucht wird der Perspektivwechsel: welche Informationen benötigt der Produzent und wie sucht er passenden Profis

Erfahren Sie mehr »

Schneiden im Team – Neue Herausforderung Serie

6. Dezember 2019 @ 11:30 - 14:00
Metropol 3 (Kinosaal 3), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

In dieser Masterclass des BFS wird die Relevanz von Teamarbeit im Schneideraum thematisiert.

Erfahren Sie mehr »

Professionelles und erfolgreiches Casting für Film und Fernsehen

6. Dezember 2019 @ 16:00 - 18:00
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Casting aus Profisicht: Was macht eine gute Besetzung aus?

Erfahren Sie mehr »

setUP Jour Fixe XXL

6. Dezember 2019 @ 19:00 - 23:30
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Anlässlich der setUP Media veranstalten der FVSW Filmverband Südwest, sowie die Berufsverbände BVK, AG Dok, BFFS, BFS, AUF, AG Animation, die Film Commission Region Stuttgart und Film Commission Region Neckar-Alb einen gemeinsamen Jour Fixe am 06.12.2019. Im Namen der Verbände laden wir ganz herzlich alle Mitglieder, Studierende, Nachwuchsfilmschaffende und Interessierte zum ersten großen Jour Fixe aller namhaften in Baden-Württemberg vertretenen Verbände ins Metropol Kino ein. Erfahren Sie mehr über die Arbeit der Verbände, tauschen Sie sich über gemeinsame Themen aus oder lernen Sie neue filmbegeisterte Menschen kennen. An diesem Abend haben Sie die einmalige Chance, so viele Vertreter wie nie an einem Ort mit Ihren Fragen und Bedenken zu löchern. Kommen Sie vorbei, machen Sie neue Bekanntschaften. Wir freuen uns auf ihr kommen. Der Eintritt ist frei.

Erfahren Sie mehr »

Case Study der TV-Serie ‚Spides‘

7. Dezember 2019 @ 10:00 - 12:00
Metropol 2 (Kinosaal 2), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Rainer Matsutani wird Hintergründe und Herausforderungen der spannenden Entstehungsgeschichte erläutern und Ausschnitte zeigen.

Erfahren Sie mehr »

Pitch Dating

7. Dezember 2019 @ 10:00 - 12:00
Das Gutbrod (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart), Friedrichstraße 10
Stuttgart, BW 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

DrehbuchautorInnen sind oft introvertiert und tun sich schwer ihre Ideen in der Öffentlichkeit zu präsentieren. SchauspielerInnen sind auf der Bühne zu Hause. Pitch Dating bietet Austausch und Plattform teilnehmender AutorInnen und SchaupielerInnen gemeinsam am 7. Dezember öffentlich und vor einer Jury zu pitchen und eine Filmidee zur Geltung bringen. ModerationWilly Rollé. AUFSandra Willmann BFFS Ein Beitrag von BFFS Bundesverband Schauspiel und AUF Autorenforum Baden-Württemberg Jury: Thorsten Lenkeit Torsten Lenkeit ist seit 2016 ausführender Produzent bei der Bavaria für die ZDF-Serien „Dr. Klein“ und „Soko Stuttgart“. Bereits 2013 war er für „Dr. Klein“ als Headautor und Producer tätig, seit 2009 als Producer für „Soko Stuttgart“. Von 2000-2008 unterstützte Torsten Lenkeit die Saxonia-Media Fernsehprodukion als Autor vom Dienst, Dramaturg und Chefdramaturg für die ARD-Serie „In aller Freundschaft“. Vor seiner Zeit bei der Bavaria arbeitete er als freiberuflicher Regisseur. Torsten Lenkeit studierte an der Filmakademie Baden-Württemberg Regie Dokumentarfilm. Helga Reichert Helga Reichert studierte nach dem Abitur Jura in ihrer Heimatstadt Osnabrück. Im Jahr 1998 schloss sie das Studium mit dem 1. Staatsexamen ab und absolvierte ein Praktikum bei einem regionalen Radiosender. Im Januar 1999 begann Helga ihre Schauspielausbildung in Köln. Es folgten rund 50 Stückverträge in den letzten 17 Jahren in ganz Deutschland und der Schweiz. Seit 2012 steht sie auch vor der Kamera. Seit 2019 ist Helga Reichert die Intendantin der Biberacher Filmfestspiele.   Verbandsmitglieder erhalten nach Vorlage eines Mitgliedsnachweises 1€ Rabatt an der Kasse.

Erfahren Sie mehr »

BVK Masterclass Bildgestaltung

7. Dezember 2019 @ 12:00 - 15:00
Metropol 1 (Kinosaal 1), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Anhand der preisgekrönten Produktion ‚Capernaum – Stadt der Hoffnung‘ erklärt Christopher Aoun seine künstlerische und technische Herangehensweise in der Bildgestaltung.

Erfahren Sie mehr »

Start-up meets Film Industry

7. Dezember 2019 @ 12:30 - 14:30
Das Gutbrod (Wirtschaftsförderung Region Stuttgart), Friedrichstraße 10
Stuttgart, BW 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Start-Up ist momentan ein Wort in aller Munde, aber scheint in der Filmbranche noch nicht angekommen zu sein. Dabei ist es in Vergessenheit geraten, dass vor über 100 Jahren die Filmindustrie die ersten Start-Ups in der Nähe der Sicilon Valley – Hollywood - hervorgebracht hat! „Start-Up Meets Cinema“ beschäftigt sich mit der folgenden Frage: Was kann die Filmbranche von der Start-Up-Szene lernen und vice-versa? Über ein offenes Gespräch mit unseren Gästen und dem Publikum wollen wir erfahren und definieren, vor welchen Herausforderungen die Filmindustrie steht und wie VR, Plattformökonomie, Apps usw. oder/und Querdenkweisen (Mindsets) vielleicht doch neue Chancen bietet. Verbandsmitglieder erhalten nach Vorlage eines Mitgliedsnachweises 1€ Rabatt an der Kasse. Moderation: Willy Rollé ist der Gründer von TAVMA. Das Start-Up ist Alumni vom Social Impact Lab Stuttgart und S-Hub, Mannheim. Schwerpunkt der Firma ist neue Wege der internationalen Produktion und der Distribution (Pop-Up Cinema) zu erkunden und zu entwickeln. Als Produzent gewann Willy Rollé beim Dubai International Film Festival – Dubai Film Connection den 1. Preis 2017. 2018 wurde er zum Producer’s Network von Festival du Film de Cannes und zum Tribeca Film Network, New York City eingeladen. 2019 wurde er beim Film Prize for international Cooperation der Robert Bosch Stiftung nominiert. Momentan ist der Film „DIE MUTIGEN“ vom Regisseur Ismaël in Koproduktion mit UTOPIA FILMS (Tunesien) und der preisgekrönten Produktionsfirma LES VALSEURS (Frankreich) in Produktion. PATRIDA“, von Regisseurinnen Ayça Damgaci & Tümay Göktepe (Türkei) in Koproduktion mit MACALUBE (Frankreich) ist in der Postproduktion. Als Ideengeber hat Willy Rollé mit seinem Team beim HOLA Innovation Pitch 2019 der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) den Jury- und Publikumspreis gewonnen. Referenten: Referentin Julia Bruton geht 2008 nach Berlin, um an der dffb zu studieren. In dieser Zeit arbeitet sie für die Boje Buck Produktion, macht ein Auslandssemester in New York; sie schließt ihr Studium mit einem Drehbuch ab, welches sie später mit einer Münchner Produktionsfirma in ein Serienkonzept umschreiben wird. Im Jahr 2016 gründet sie das Sinnema Animation Studio mit. Derzeit entwickelt das Studio die VR Erfahrung „The Matriarx“ – gefördert vom MBB, welches auf der Re:publica 2020 seine Premiere feiern wird. Referent Dr. Tim Schlippe promovierte am Karlsruher Institut für Technologie im Bereich Mulilinguale Sprachverarbeitung. Neben breiten Wissen in der Informatik, besitzt er Expertise in Spracherkennung und Maschineller Sprachübersetzung. Seit 2018 bietet Dr. Schlippes Unternehmen Services für die Untertitelung an (www.wavefont.de). Mit seiner innovativen und einzigartigen Technologie und Darstellungsweise WaveFont stellt er Informationen und Emotionen aus der Stimme automatisch in Untertiteln dar.  Referent Carsten Schuffert besitzt über 30 Jahre Berufserfahrung im Film- und Kinobereich. Ab dem Jahr 2005 entwickelte sich sein Unternehmen zum Dienstleister für das digitale Kino und war Vorreiter bei der Herstellung digitaler Master und DCP für die Auswertung im Kino. Als eine der ersten Postproduktionen in Deutschland entwickelte er neue Abläufe für die Contentbelieferung über Satellit. Carsten Schuffert war Mitglied in mehreren Arbeitsgruppen zur Digitalisierung der deutschen Kinolandschaft. Carsten Schuffert betreibt mit seinem Unternehmen BEWEGTE BILDER eine Film-Produktion und Postproduktion mit  Dolby-Atmos Kinomischregie und grosser Grading-Suite.

Erfahren Sie mehr »

Abschalten oder weiterdrehen? Eine Gratwanderung beim Dokumentarfilm

7. Dezember 2019 @ 15:00 - 17:00
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Dokumentarfilme werden oft in schwer zugänglichen Milieus und unter schwierigen Bedingungen gedreht. Im Minimalteam übernehmen Regisseur, Kamera- und Tonmann/frau oft Mehrfachfunktionen. Hinzukommt der Vertrauensaufbau zu den Protagonisten und Drehsituationen, die anders sind, als geplant. Wie lässt sich fokussiertes Arbeiten ermöglicht, ohne am Schneidetisch in Materialmengen zu versinken? Die Master Class bietet Lösungsansätze. Referent:Torsten Truscheit, AG DOK Moderation:Pascal Acker, AG DOK Ein Beitrag der AG DOK Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm Verbandsmitglieder erhalten nach Vorlage eines Mitgliedsnachweises 1€ Rabatt an der Kasse. Torsten Truscheit studierte an der Uni Siegen, an der EICTV-Filmhochschule in Kuba und an der Filmakademie in Ludwigsburg. Seine Dokumentarfilme wurden u.a. für den Adolf Grimme Preis nominiert und erhielten Preise auf hochkarätigen Festivals, z.B. in Locarno, Brasilien und den USA. Sein Kurzspielfilm „Das Rauschen des Meeres“ gewann zahlreiche internationale Preise und wurde 2012 für die Oscar-Shortlist nominiert. Torsten Truscheit lebt in Stuttgart und arbeitet als freier Autor, Regisseur, Kameramann, Dramaturg, Cutter und Dozent.

Erfahren Sie mehr »

People to People – VR as a Peacebuilding Tool in the Israeli-Palestinian conflict

7. Dezember 2019 @ 18:00 - 20:00
Eventraum (im Metropol Kino), Bolzstraße 10
Stuttgart, BW 70173 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

People2People ist ein VR-Projekt mit dem Ziel, einen geschützten Raum zu schaffen, in dem sich Israelis und Palästinenser (virtuell) begegnen können.

Erfahren Sie mehr »

Filmparty Südwest

7. Dezember 2019 @ 20:30 - 8. Dezember 2019 @ 02:00
California Bounge, Börsenplatz 1
Stuttgart, BW 70174 Deutschland
+ Google Karte anzeigen

Der FVSW freut sich, die Besucher von setUPmedia und Filmschau zur Filmparty 2019 zu begrüssen. In Bar-Atmosphäre können Sie, zusammen mit Mitgliedern aller beteiligten Verbände, die Veranstaltungen nachklingen lassen.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren